shadow
2er Split Trainingsplan Muskelaufbau

2er Split Trainingsplan Muskelaufbau

Ohne Vorermüdung für kleine Muskelgruppen

Trainingsfrequenz:
– Training 3 mal wöchentlich im Wechsel
– Zwischen zwei Trainingseinheiten immer mindestens ein Tag Pause

Geeignet für Ziele:
– Muskelaufbau
– Definition / Fettabbau
– Steigerung des allgemeinen Kraftniveaus

Empfohlene Leistungsstufe:
– Geübte ab 6 Monaten Trainingspraxis

Trainingsart:
– 2er Split Training

Dauer des Trainingsprograms:
– 6 – 8 Wochen

Satzpausen:
– 2 Minuten

5

Dieser 2er-Split-Trainingsplan zum Muskelaufbau eignet sich für Geübte ab einem Trainingsalter von 6 Monaten. Nachdem du ein halbes Jahr lang gewissenhaft nach einem meiner Trainingspläne für Anfänger trainiert hast, hat sich deine Muskulatur inzwischen so weit an das Training angepasst und deine regenerativen Fähigkeiten haben sich soweit verbessert, dass es allmählich Sinn macht, das Training intensiver zu gestalten.

 

Was bedeutet 2er-Split Training?

In einem 2er Split Trainingsplan teilst du deine Muskelgruppen auf zwei unterschiedliche Trainingseinheiten auf. Im Vergleich zu einem Ganzkörperplan kannst du so mehr Übungen pro Muskel durchführen und somit stärkere Trainingsreize setzen. 2er Split Training bedeutet nicht, dass du nur 2 mal pro Woche tarinieren kannst, sondern dass sich 2 verschiedenen Trainingseinheiten abwechseln. Anfangs trainierst du nach diesem Plan 3 mal pro Woche, wobei du zwischen zwei Trainingstagen immer mindestens einen trainingsfreien Regenerationstag zwischenschaltest. Wenn du als Fortgeschrittener nach einem Jahr weiterhin nach einem 2er Split trainieren möchtest, kannst du auf ein Training alle zwei Tage hoch gehen (ergibt dann abwechselnd 3-4 Trainingseinheiten pro Woche).

Ein 2er Split Training mit 3 Trainingstagen pro Woche könnte nach folgendem Schema ablaufen:

Montag – Trainingseinheit A
Mittwoch – Trainingseinheit B
Freitag – Trainingseinheit A
Montag – Trainingseinheit B
Mittwoch – Trainingseinheit A
Freitag – Trainingseinheit B
usw.

 

Das Besondere an diesem Trainingsplan

In diesem Trainingsplan wird eine Vorermüdung kleinerer Muskelgruppen wie Bizeps, Trizeps und Schultern bewusst vermieden. Vorermüdung würde beispielsweise stattfinden, wenn du erst Bankdrücken durchführst (hier trainierst du den Trizeps als Hilfsmuskel) und anschließend eine Trizeps-Übung. Der Plan ist so konzipiert, dass alle Muskeln immer frisch und ausgeruht ins Training gehen. Die kleinen Muskelgruppen werden dabei in beiden Trainingseinheiten Trainiert, einmal als Hilfsmuskel und einmal direkt.

Das bringt dir folgende Vorteile:

  • Der Muskel hat ein höheres Kraftniveau, wenn er ausgeruht ist. Dadurch kannst du mehr Gewicht sauber bewältigen, es werden höhere Muskelspannungen erreicht und dadurch ein stärkerer mechanischer Trainingsreiz gesetzt.
  • Das Nervensystem wird nicht durch unnötig hohes Trainingsvolumen (Trainingsvolumen = Anzahl der Übungen/Sätze) ausgebrannt. Dadurch verkürzt sich die Regenerationszeit.
  • Ein ausgeruhtes Nervensystem ist koordinativ leistungsfähiger. Du kannst dich besser auf deine Technik konzentrieren. Dadurch wird Sportverletzungen und Gelenkverschleiß vorgebeugt.

 

Trainingseinheit A

Aufwärmen: ca. 10 Minuten leichtes Cardiotraining

Muskelgruppe Übungen Sätze Wiederholungen
Beine Kniebeuge Langhantel
Ausfallschritte Kurzhantel
3
3
8 – 12
8 – 12
Brust Flachbankdrücken Langhantel
Schrägbankdrücken Kurzhantel
3
3
8 – 12
8 – 12
Bauch Crunches
Beinheben hängend
3
3
10 – 15
10 – 15
Bizeps Bizepscurls Kurzhantel 3 8 – 12

Abwärmen: ca. 15 Minuten leichtes Cardiotraining

Trainingseinheit B

Aufwärmen: ca. 10 Minuten leichtes Cardiotraining

Muskelgruppe Übungen Sätze Wiederholungen
Rücken Kreuzheben mit (fast) gestreckten Beinen
Klimmzüge enger Griff
3
3
8 – 12
8 – 12
Schultern Schulterdrücken Kurzhantel
Seitheben vorgebeugt
3
3
8 – 12
8 – 12
Rotatoren Außenrotation am Kabelzug 1 10 -15
Trizeps Trizepsdrücken Kabel 3 8 -12

Abwärmen: ca. 15 Minuten leichtes Cardiotraining

Hinweise Klimmzüge:

  • sollten die engen Klimmzüge zu schwer sein, tauschst du die Übung durch Latziehen aus
  • sollten sie zu leicht sein, machst du breite Klimmzüge
  • sollte auch das zu leicht sein, kannst du dir an einen sogenannten Dip-Gürtel Zusatzgewichte hängen

Hinweise Beinheben hängend:

  • je nachdem, ob du die Unterschenkel anwinkelst oder ausstreckst, kannst du den Schwierigkeitsgrad anpassen
  • sollte die Übung trotzdem noch zu leicht sein, kannst du dir eine Hantel zwischen die Füße klemmen

shadow

Wer schreibt hier?

John BodyfitIch bin John Bodyfit, der Autor hier auf deiner neuen Lieblings-Website. 😉

Ich bin ausgebildeter Fitnesstrainer mit verschiedenen Lizenzen, unter anderem in den Bereichen Fitnesstraining, Bodybuilding, Reha-Training und Ernährung. Seit vielen Jahren bin ich leidenschaftlicher Kraftsportler.

Bodyfit.tips habe ich ins Leben gerufen, um auf meine Art die Welt ein kleines bisschen besser zu machen. Ich versuche, dir hier möglichst ehrliche und unabhängige Tipps zu bieten, die dich wirklich weiter bringen (findet man im Web leider seltener als man denken würde). Es ist mein Anliegen, dir Inhalte zu liefern, die in die Tiefe gehen und dir echtes Verständnis für deinen Körper vermitteln.


Artikel-Kommentare, die ich mag, haben die Chance, als DoFollow markiert zu werden, wenn du mich (per Mail) nett darum bittest. 😉

Das könnte dich auch interessieren:

Comments

  1. Nikolai Müller    

    Hallo John,
    Meine Frage ist bei der Trainingseinheit a muskelgruppe Schulter wieso trainieren wir nicht die hintere Schulter mit z.b mit butterfly Reverse oder wird das in einer anderen Übung mittrainiert?
    Mfg
    Nikolai

    1. John Bodyfit    

      Hallo Nikolai,
      für die hintere Schulter habe ich in diesem Trainingsplan Vorgebeugtes Seitheben gewählt (Trainingstag B). Du kannst aber genauso gut auch Butterfly Reverse machen, wenn dir das lieber ist.
      Um Vorermüdung noch weiter zu vermeiden, könnte man theoretisch die hintere Schulter auch an Tag A trainieren. Dann wäre aber das Trainingsvolumen für die Schulter recht niedrig. Hintere und seitliche Schulter lassen sich nicht komplett isoliert voneinander trainieren. Bei Übungen für den hinteren Anteil des Deltamuskels hilft auch der Mittlere Anteil mit und umgekehrt. Indem wir die gesamte Schulter an nur einem Tag trainieren, nutzen wir dieses Zusammenspiel, um das Trainingsvolumen für die Schulter zu erhöhen. Schließlich wollen wir in einem 2er Split ein höheres Volumen als in einem Ganzkörpertraining.

      Ich hoffe, dass ich deine Frage damit beantworten konnte.

      Gruß,
      John

  2. Andre Dame    

    Hallo,

    Da ich 2 mal die Woche Schwimmtraining habe, Frage ich mich ob ich an den Pausentagen schwimmen gehen kann, oder regeneriert der Körper dann nicht gut genug?

    MFG

    1. John Bodyfit    

      Das kommt immer darauf an, wie du schwimmst. Schwimmen mit niedriger Intensität würde die Regeneration sogar fördern. „Schwimmtraining“ klingt für mich allerdings nach leistungsorientiertem Schwimmen und somit nach hoher Intensität. Ein intensives Schwimmtraining kommt von der Beanspruchung her einem Krafttraining gleich. In dem Fall würde ich entweder von Krafttrainingseinheit auf Schwimmeinheit oder von Schwimmeinheit auf Krafttrainingseinheit einen Pausentag dazwischen lassen.

  3. Jonas    

    Werden die Waden ausgelassen oder habe ich etwas übersehen?
    Klar spielen sie bei Squats und Ausfallschritten eine Rolle, allerdings ist es doch recht ineffektiv, eine isolierte Übung der Waden außen vor zu lassen, oder?
    MFG

    1. John Bodyfit    

      Hallo Jonas,
      damit die Trainingseinheit nicht zu lang lang wird (ungünstig für den Testosteronhaushalt), sollte man Prioritäten setzen. Komplexübungen sind dabei wichtiger als Isolationsübungen. Den Plan sehe ich in der Form als ausreichend. Zusätzlich eine Wadenübung einzubauen, ist aber auch in Ordnung. Es ist ein Stück weit eine Frage deiner persönlichen Prioritäten. Probier einfach aus, womit du am besten fährst.

  4. Natascha Kompes    

    Was ist den mit den seitlichen Bauchmuskeln? Werden die nicht trainiert? LG natascha

    1. John Bodyfit    

      Die werden bei den Crunches und beim Beinheben schon ausreichend mit trainiert.

  5. Roland Haas    

    Hallo
    ist die Reihenfolge der Uebungen beim 2er Split wichtig ? im Trainingsplan stehen zum Beispiel unter Beine 2 Uebungen, müssen diese nacheinander gemacht werden oder kann dazwischen auch Brust und Bauch trainiert werden ?
    Viele Grüsse

    1. John Bodyfit    

      Hallo Roland,
      die Reihenfolge sollte, wenn möglich, so eingehalten werden.

      Sportliche Grüße,
      John

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.